Geschichten und Meer

(Irrelevantes von den billigen Plätzen)

Mit den Beinen baumeln

2 Kommentare

„Schreib die Namen auf einen Zettel und verbrenne ihn.“ sagt mein Adoptiv-Cousin. Meine Familie, d.h. meine Herkunftsfamilie, ist dem Aberglauben abgeneigt. Ganz anders jedoch der Gitano-Clan, mit dem mich sozusagen eine gegenseitige Adoption verbindet. Rosmarin gegen schädliche Einflüsse, Feuer, Wasser und Messer, um Bande zu zerstören, die zu Fesseln geworden sind. Nicht, dass ich daran glaube, aber während ich, unter Protest und Gelächter, die Anweisung meines Cousins befolge, fühle ich mich schon erheblich besser. 2017 ist vorbei, sage ich und baumele mit den Beinen. Mögen sich andere die Köpfe einrennen.

Autor: Geschichten und Meer

Kontakt: geschichtenundmeer@t-online.de

2 Kommentare zu “Mit den Beinen baumeln

  1. Herzerfrischende Beinebaumeljahresanfangssachen! Besonders der letzte Satz trifft DEN Punkt!

    Gefällt 1 Person

  2. Wenn es sich gut anfühlt, sind solche Riten doch etwas gutes. Meist zwingen sie einen, ein wenig zu denken oder abzuschließen. Meistens tut das gut.

    Gefällt 1 Person

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s