Geschichten und Meer

(Sie müssen das hier nicht lesen.)

25.11.2017

Hinterlasse einen Kommentar

Siguiriyas getanzt. Außerdem Tientos und Farruca, die richtig schweren Brocken also. Sehr tief im Plié, aus den Oberschenkeln, wie die alten Leute früher. Und plötzlich finde ich mich wieder. Die Energie ist wieder da, wird vom Tanzboden sozusagen reflektiert. Die Siguiriya habe ich, wie mir jetzt klar wird, vollkommen falsch angefangen. Das tiefe Plié ist richtig, außerdem muss ich die Schultern mehr einsetzen sowie insgesamt freier und expressiver tanzen. Die Bewegung geht aber dennoch nach unten, in den Boden hinein. Wie konnte mir das entgehen? Oder vielmehr: wie konnte ich vergessen, was ich eigentlich schon wusste?

 

Autor: Geschichten und Meer

Kontakt: geschichtenundmeer@t-online.de

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s