Geschichten und Meer

(Sie müssen das hier nicht lesen.)

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Tage, an denen der Vertrauensbruch wieder ganz präsent ist. Diese Tage, an denen man bemerkt, dass eine, die sich verständnisvoll gab, nur Informationen gesammelt hat,  um sie an die Gegenseite weiterzuleiten. Diese Tage, an denen man sich fühlt wie gelähmt, an denen die Finger auf der Tastatur und die Füße in den Tanzschuhen stolpern. Diese Tage, an denen man nicht begreifen will, wie jemand so sein kann, und an denen man doch erkennt, wieder und wieder, dass sich da nur eine ausgehungerte Seele wie eine Liane um einen Baumstamm winden wollte. Nur, dass da kein Baumstamm ist, bestenfalls ein bisschen trockenes Holz, das keine Kraft  für weitere Lianen hat.

Autor: Geschichten und Meer

Kontakt: geschichtenundmeer@t-online.de

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s